Monthly Archives: März 2019

Warum kommt die Verkehrswende bei der Fahrradbranche nicht an?

Das ist die Kernfrage eines Artikel im Tagesspiegel. …“Aus Sicht der Fahrradverbände ist die Antwort eindeutig: Die Politik hält ihre Versprechungen nicht ein. „In Deutschland fehlt die leistungsfähige Rad-Infrastruktur“, teilt der ADFC mit. Es brauche Hunderttausende Kilometer von breiten Premium-Radwegen quer durch unsere Städte, sichere Kreuzungen und gute Fahrradabstellanlagen. Und in bester Aktivistenmanier fügt der

Read More

Wir bringen ein Licht auf die Radwege Treptow-Köpenicks

Wir setzen uns dafür ein, dass Poller und Verkehrsschilder entlang von Rad- und Fußwegen in Treptow-Köpenick endlich in einem helleren Licht erscheinen und mit Reflektoren endlich auch im Dunkeln erkannt werden. Zwischenzeitlich stimmten wir mit dem Tiefbauamt ein Format ab, was uns die Erfassung der Poller / Verkehrsschilder vereinfacht und dem Bezirksamt eine schnelle Bearbeitung.

Read More

Berliner Unfallbilanz 2018

Heute stellt die Polizei die Unfallbilanz für 2018 im Berliner Straßenverkehr vor. 11 Radfahrende sind ums Leben gekommen – und es ist zu befürchten, dass auch die Zahl der verletzten Radfahrer*innen und Fußgänger*innen gestiegen ist. Hier die Perspektive eines ehemaligen Lkw-Fahrers, der dringend Maßnahmen von der Politik fordert – nicht nur von Verkehrssenatorin Günther, sondern

Read More

Mit Ikarus Flott unterwegs in Köpenick

Seit Freitag ist Ikarus aus Karlshorst für ein paar Tage in Köpenick unterwegs – und das ganz ohne Flügel. Samstag haben wir nun bei gutem Wetter eine gemeinsame Radtour am Müggelsee gemacht. Am Stau vorbei ging es über die Salvador-Allende-Brücke und zu einem ersten unnötigen, aber überwindbaren Hindernis für die Familienkutschen unter den Fahrrädern. Am

Read More