Best Practice in Pankow

Wohingegen sich die Anordnung von Fahrradstraßen in Treptow-Köpenick nur noch um Jahrhunderte hinziehen kann (okay, da übertreiben wir jetzt ein wenig 😉 ) sind andere Berliner Bezirke schon weiter. Beispiel Pankow: dort erfolgte nun die Anordnung einer Fahrradstraße (Ossietzkystraße) ohne vorangegange Verkehrszählung. Das spart neben Geld auch jede Menge Zeit – die Pankower freut’s: in diesem Jahr können sie voraussichtlich schon über die neue Fahrradstraße radeln.

In Treptow-Köpenick prüft man dagegen weiterhin. Und wartet auf ein Schreiben vom Senat. Und prüft weiter…

Hey, liebes Bezirksamt, aufwachen… Das geht alles auch schneller. Die Radfahrer werden es euch danken.

 

Foto: Tobias Kraudzun

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.