Demo: Sicheres Radfahren entlang der B96a

Mit der Eröffnung der Autobahn A113 wurde er den Bürger*innen von Treptow-Köpenick versprochen: der Rückbau der B96a zwischen Treptow und Grünau. Doch auch knapp 15 Jahre später ist von einem Rückbau nichts zu sehen. Dabei bietet die B96a mit je drei Fahrspuren in jede Richtung genügend Platz für eine sichere Radverkehrsanlage. Gleichzeitig werden Radwege entlang der Bundesstraße, die teilweise nur mit einem Mountainbike befahrbar sind – mit der Begründung des Rückbaus – nicht saniert. Ein Zustand, der für Radfahrende nicht mehr hinnehmbar ist.

Daher wollen wir mit euch am Samstag, den 17. August 2019 ab 14 Uhr zeigen, wie eine sichere Fahrradinfrastruktur gemäß Mobilitätsgesetz auszusehen hat und damit der Politik und Verwaltung klar machen: Wir fordern sichere Radwege zusammen mit dem Rückbau der B96a – SOFORT!

Lasst uns gemeinsam zeigen, dass viele Bürger*innen diesen Wunsch hegen und lasst uns Politik und Verwaltung überzeugen, dass es sich lohnt, einen Verkehrsversuch für die nächsten 2 Jahre einzurichten. Wir rufen Euch deshalb auf: erscheint zahlreich mit (Lasten-)Rad, Kindern, Transparenten und natürlich guter Laune.

Wann: Samstag, 17.08.2019 um 14 Uhr

Wo: Vorplatz des S-Bahnhof Schöneweide

Sagt den Termin weiter, teilt die Veranstaltung und fordert mit Nachdruck #MehrPlatzFürsRad ein.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.