„Neuer“ Radweg auf der Salvador-Allende-Brücke

Fährt man seit dem Wochenende über den neuen Radweg auf der Salvador-Allende-Brücke so stellt man sich – durchaus berechtigt – die Frage, was das mit dem seit über 2 Jahre geltenden Mobilitätsgesetz zu tun hat. Denn unserer Meinung nach wurde bei dem derzeitigen Stand das Mobilitätsgesetz in keiner Form berücksichtigt.

Machen wir es mal konkret: Radwege auf den Auf- und Abfahrten, die 1,55m, in den Verschwenkungen sogar nur 1,40m breit sind. Hinzu kommt ein gemeinsamer Fuß- und Radweg auf der Brücke.

Daher unser Vorschlag: sollte die Brücke wie derzeit geplant, so freigegeben werden, kann eine Fahrspur gleich dem Radverkehr zugesprochen werden.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.