Wie der Köpenicker Stau Geschäfte bedroht

„Derweil suchen sich die Köpenicker Autofahrer ihre eigenen Wege. Fahren falsch herum in die Einbahnstraßen, durch gesperrte Straßen, über Busspuren und Tram-Schienen, drehen Extrarunden, fahren Wendeschleifen.“

Hoffen kann man natürlich, dass diejenigen, für die es machbar ist aufs Rad umsteigen und damit das Problem einfach selbst entschärfen – und die Stadt auch noch ein wenig gesünder für uns alle machen. Denn, so kommentierte ein Nutzer, die Meldung, dass Berliner deutschlandweit am längsten im Stau stehen: „Autofahrer stehen nicht im Stau, sie sind der Stau.“

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.